Videokonferenzbedingungen

Meine Beratungen können in geeigneten Fällen nicht nur bei Anwesenheit der Mandanten / Klienten in der Kanzlei, sondern auch als Videoberatung erfolgen. Hierfür gelten Regeln, die sowohl von mir als auch vom Mandanten / Klienten zu beachten sind.

  1. Die Videoberatung erfolgt nur durch mich selbst.
  2. Ich nutze den Anbieter Zoom unter einem Firmenabonnement. Zoom Konferenzen sind mit mehreren Beteiligten möglich. Zoom ist wie viele andere Webinar-Technologie-Anbieter ein US-Dienstleister und unter dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert.
  3. Die Videoberatung muss zum Gewährleisten der Datensicherheit und eines störungsfreien Ablaufes in geschlossenen Räumen und ruhiger Umgebung stattfinden.
  4. Zu Beginn der Videositzungen müssen alle Seiten alle im Raum anwesenden Personen vorstellen. Die Videositzung darf von keinem Teilnehmer oder Teilnehmerin mitgeschnitten oder gespeichert werden.

Die allgemeinen gesetzlichen Datenschutzvorgaben werden eingehalten.

Datenschutzerklärung 2020